Die häufigsten Fragen schnell beantwortet.

  • Finanzplanung
  • Budgetplanung
  • Investitionsplanung
  • Umsatzplanung
Steuerberatung Kathrin Kotz

Wie bin ich krankenversichert?

Sie können sich entweder freiwillig gesetzlich oder privat krankenversichern.

 

Wie bin ich bei einer nebenberuflichen selbstständigen Tätigkeit krankenversichert?

Grundsätzlich sind Sie über die Haupttätigkeit krankenversichert, wenn die nebenberufliche Tätigkeit sowohl in finanzieller als auch zeitlicher Hinsicht untergeordnet ist.

 

Was ist ein Kleinunternehmer?

Wer nicht mehr als 17.500 Euro Umsatz im Jahr macht, gilt als Kleinunternehmer.

 

Muss ein Kleinunternehmer Einkommensteuer zahlen?

Ja, auch Ihre Einkünfte als Kleinunternehmer unterliegen der Einkommensteuer. Grundlage für die Ermittlung Ihrer Steuerlast ist das Gesamteinkommen.

 

Wo muss ich mich überall anmelden?

Die Anmeldung des Unternehmens beim Finanzamt ist für jeden Existenzgründer unerlässlich. Gewerbliche Gründer müssen Ihr Vorhaben zudem beim Gewerbeamt der Gemeinde oder Stadt, in der sie gründen, anmelden. Auch bei der Berufsgenossenschaft oder -kammer, der IHK oder der Handwerkskammer können Anmeldungen notwendig sein.

 

Wann ist ein Unternehmer scheinselbständig?

Grundsätzlich ist ein Unternehmer dann scheinselbständig, wenn er nur einen Auftraggeber hat und keine Angestellten hat. Das sogenannte Statusfeststellungsverfahren gibt hier Rechtssicherheit.

 

Welche Steuererklärungen muss ich abgeben?

Zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung ist jeder Unternehmer verpflichtet. Die Umsatzsteuererklärung müssen alle Unternehmer abgeben, die nicht unter die Kleinunternehmerregelung fallen. Gewerbetreibende müssen außerdem eine Gewerbesteuererklärung abgeben und Kapitalgesellschaften wie beispielsweise eine GmbH eine Körperschaftsteuererklärung.

 

Sie haben weitere Fragen? Lassen Sie sich von uns beraten!